Saag (traditionell indisch gewürzter Spinat) mit tempeh

2 personen
25 min

Zutaten
150-200g Basmati Reis oder 2 Scheiben Naan
1 EL (Kokos-)öl
1 Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
250g tiefgefrorenen Blattspinat
1 große (Fleisch-)Tomate
100 ml Kokosmilch
1 EL Garam Masala
1⁄2 EL frischen Ingwer
1⁄2 TL Kümmel
1 EL Zitronensaft

Die Zwiebel in halbe Ringe schneiden und den Knoblauch fein hacken.

Die Wok-Pfanne erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch in etwas (Kokos-) Öl anbraten. Nach ein paar Minuten das Garam Masala sowie frischen Ingwer und gemahlenen Kreuzkümmel hinzufügen und ein paar Minuten bei geringer Hitze einkochen lassen.

In der Zwischenzeit die Tomate in kleine Stücken schneiden. Dann den (aufgetauten Tiefkühl-) Spinat und die Tomatenstückchen in den Wok geben, mit Kokosmilch, Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen, umrühren und bei geringer Hitze garen.

Währenddessen den Reis oder das Naan-Brot entsprechend der Anleitung auf der Verpackung zubereiten.

Als letztes den gestückelten Tempeh zur Spinatsoße dazugeben und langsam köcheln lassen, so dass sich alle Geschmäcke entfalten können. Wenn die Soße zu dick wird, ein wenig Wasser hinzufügen.

Die fertige Soße mit Reis oder Naan-Brot servieren.